Sonntag, 4. Dezember 2016

Adventskalenderwichteln - 1. Woche

Endlich komm ich Euch dazu, Euch den Inhalt der ersten zwei "Türchen" meines Adventskalenders von Faden-Zauber Kirberich zu zeigen.
Am 1. gab es 10 tolle "handmade"-Label, schön kunterbunt, genau das Richtige für mich :)
Am 2. gab es 6 niedliche Blumenklammern. Sind sie nicht toll?!

Liebe Sabine, vielen Dank für den tollen Kalender. Ich kenn ja inzwischen auch den Inhalt der nächsten zwei Tage & er geht genauso toll weiter, wie er begonnen hat!

Mehr erste Türchen findet Ihr bei AppelKatha!

Und nun ab ins Bett ;)

7 Sachen am 2. Advent

Immer wieder sonntags ... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Die Idee kommt von Frau Liebe, gesammelt wird von GrinseStern
  
 
Und das hab ich heute so getan:
Ersten Adventskalender geplündert,
zweiten Adventskalender geöffnet :)
dem nackten Baby etwas zum Anziehen genäht (ist noch nicht fertig, aber der Zwerg wollte es sofort haben, sobald es nicht mehr friert^^),
Reibekuchen mit Apfelmus auf einem ganz kleinen Weihnachtsmarkt gegessen,
Plätzchen gebacken (der Teig war etwas schwierig, da ich nicht mehr genug Butter hatte & den Rest durch Öl ersetzt habe...)
und mit Zuckerguss bepinselt, damit der kleine Mann sie mit Zuckerstreuseln dekorieren kann. Ich hab festgestellt, dass ich auf diese Weise ganz gut mit ihm "backe". Zum Ausstechen ist er noch zu klein, nach 2-3 Stück hat er keine Lust mehr. Aber wenn ich backe und er nur die Streusel drauf streut, klappt es gut.
Und natürlich Plätzchen gegessen :)

Das wars von mir heute! Wobei, gleich gibts noch die ersten zwei Tage des Adventskalenderwichtelns, da ich endlich Zeit habe den Beitrag zu schreiben ;)



Liebe Grüße & gute Nacht

Dienstag, 29. November 2016

Anleitung für Rudi, das Topftier

 Vor Kurzem ist hier ein Weihnachtsgeschenk entstanden. Es wurde zwar noch nicht verschenkt, aber ich hoffe jetzt einfach mal, dass der Beschenkte meinen Blog nicht liest & falls doch, nicht weiss, dass er gemeint ist & sich dann an Weihnachten über Rudi freut, auch wenn er es schon kannte..

Es ist schnell und einfach zu machen, deswegen will ich es Euch nicht vorenthalten & auch nicht bis nach Weihnachten warten. Vielleicht fehlt ja der einen oder anderen von Euch noch eine Kleinigkeit für unter den Baum :) 


 Ihr braucht dafür: 

- hitzebeständiges Vlies (Ich hab dafür einen großen Topflappen vom Schweden aufgetrennt. Zwar hatte ich auch mal beschichtetes Spezialvlies dafür gekauft, aber ich musste feststellen, dass es nicht so gut isoliert wie gekaufte Topflappen).
- Baumwollstoff
- waschbaren Filz
- ev. Paspelband
- ev. Sprühkleber
und natürlich Papier, Nähgarn, Nähmaschine ;)


-kein Schnittmuster (die Skizze dient nur als Beispiel, ich habe sie schnell am PC erstellt, ohne auf den Maßstab und Sonstiges zu achten), das macht Ihr Euch selbst. Einfach ein Stück Papier zweimal falten und auf einer Seite die Form aufzeichnen. Danach ausschneiden und aufklappen. Schon habt Ihr eine symmetrische Form für Euren Topflappen ;) Die anderen Teile ergeben sich aus diesem einen Stück.

Meines ist ca. 22 cm lang und 14 cm breit.
Mit Hilfe der Schablone schneidet Ihr nun aus: 

1x Vlies für den "Körper".
2x den "Körper" aus Eurem gewünschten Stoff plus Nahtzugabe

Nun halbiert Ihr die Schablone und nehmt ca. 1,5 cm an der graden Kante weg. 
Diese neue Schablone schneidet Ihr 
2x aus Vlies
4x aus Eurem Stoff (plus Nahtzugabe) aus.
 Für das Gesicht schneidet Ihr einfach frei Schnauze Augen und Nase sowie ein Geweih aus. Ich hab waschbaren Filz genommen, für das Gesicht würde aber natürlich auch Baumwollstoff oder Jersey gehen, nur das Geweih würde damit nicht stehen. Also entweder auch (dicken) Filz verwenden oder den Stoff doppelt nehmen, zusammen nähen, wenden und mit Watte ausstopfen. Hab ich nicht ausprobiert, müsste aber ja eigentlich funktionieren.
Ich habe nun die Vliesstücke auf den entsprechenden Stoffteilen mit Hilfe von Sprühkleber fixiert.
 Als nächster Schritt werden die Augen und die Nase auf einen der "halben" Zuschnitte appliziert. Auch hier habe ich wieder Sprühkleber verwendet, da so nichts verrutscht.
 Einmal drum herum nähen reicht vollkommen, da der Filz nicht ausfranst.

Dann das Teil mit dem Gesicht auf einen weiteren halben Zuschnitt (ohne Vlies) legen. Wer möchte, kann nun an der oberen Kante ein Paspelband einarbeiten. Dabei darauf achten, dass die Paspel nach unten in Richtung Rundung zeigt. 

Beide Teile nur an der oberen Kannte zusammen nähen. Falls eine Paspel verwendet wird, geht das am Besten mit dem Reißverschlussfuß.
 Genauso mit den anderen zwei halben Zuschnitten verfahren. Dann beide Teile wenden und knappkantig absteppen. 

Bei dem Gesicht die Geweihteile platzieren und in der Nahtzugabe festnähen. Dabei darauf achten, dass sie nach innen zeigen.
 Beide Hälften auf eins der großen Zuschnitte legen und in der Nahtzugabe festnähen.
 Danach das andere Stück rechts auf rechts auf den Rest legen und außen herum zusammen nähen. Dabei auf keinen Fall die Wendeöffnung vergessen!
 Danach muss nur noch gewendet und die Wendeöffnung von Hand verschlossen werden. Wer eine starke Maschine hat, kann noch einmal komplett drum herum knappkantig absteppen, meine hat es leider nicht geschafft. 

Und schon ist Euer Rudi fertig :)

Ich hoffe, Ihr könnt mit meinen Erklärungen was anfangen. Gar nicht so einfach, wenn man nicht weiss, wie man die Teile nennen soll... 

Ich wünsch euch einen schönen Dienstag!
Verlinkt bei HoT & Dienstagsdingen

Freitag, 25. November 2016

Hier kommt mein Kalender...

Ja ist es denn die Möglichkeit... in zwei Tagen ist schon der erste Advent und bei uns hat sich noch nichts getan. Kein Weihnachten in Sicht... Dabei liebe ich diese Zeit im Jahr sehr. Wenn alles feierlich geschmückt ist und es überall so wunderbar nach Zimt und Schokolade riecht :) 

Immerhin habe ich es grade geschafft, meinen diesjährigen Nähblogger-Adventskalender aufzuhängen. 
 Dieser hübsche Kalender kam von Sabine von Faden-Zauber Kirberich. Lauter ordentlich verpackte kleine Geschenke, die große Lust aufs Auspacken machen!
 Mir gefällt er sehr gut und immerhin haben wir nun ein kleines bisschen Weihnachten in unserer Wohnung^^. Ich hoffe, dass es dieses Wochenende noch mehr wird ;)
 Das Beste habe ich Euch aber noch gar nicht verraten... Da Sabine genau weiß, wie neugierig man ist & wie schwer es einem fällt die Geschenke nicht direkt aufzureißen, hat sie noch drei Päckchen zum sofort Öffnen beigelegt :) 

Für mich gab es 6 Knäuel schöne weiche Wolle und für unseren Zwerg gleich zwei Geschenke:
 ein Papier-Schneide-Übungsset mit einer Wunderschere, die weder Haare noch Klamotten schneidet (was es alles gibt^^)
 und einen tollen selbstgenähten Nikolausstrumpf, der schon im Kindergarten auf den Nikolaus wartet :)

Liebe Sabine, ich freu mich sehr über den Kalender und die anderen Geschenke. Und bin irre gespannt, was mich dieses Jahr alles erwartet :) Immerhin weiss ich schon, dass am 6. ein Glöckchen drin ist^^.

Wenn Ihr mehr Kalender sehen wollt, schaut doch mal bei Appelkatha rein!


Liebe Grüße und einen schönen Freutag!

Freitag, 11. November 2016

FreuTag am Martinstag

 Grade klingelte es an der Tür. Bis ich dort war, war zwar keiner mehr zu sehen, aber ein kleines Paket lag davor. Ein Überraschungsgeschenk von Petra von Pe-Twin-kel als Dankeschön für das Gaumenfreu(n)den-Buch :)

Wie immer bildete sich unser Sohn natürlich ein, das Geschenk wäre für ihn. Klar, ne?
 Aufgemacht erhob er direkt Anspruch auf die Bonbons und den Lutscher. Das schöne Schmuckset überließ er gnädigerweise nach kurzem reinschauen mir^^. Banause^^.
 Petra hat mir ein wirklich hübsches Set, bestehend aus einem kunterbunten Ring und einem Kettenanhänger geschenkt :) Sieht das nicht einfach toll aus? 

Liebe Petra, ich danke Dir sehr für diese tolle Überraschung! Du weisst ja sicher, dass das absolut nicht nötig gewesen wäre, ich hab gerne das Freundebuch mit Euch geteilt. Ich freue mich, dass es Dir gefällt und natürlich noch mehr über Dein Geschenk!


Und da heute der FreuTag ist, schreib ich direkt noch vier Sachen auf, über die ich mich gerade freue.

Gestern stand ein großes Paket vor der Tür. Wieder völlig überraschend. Ich dachte, es wäre mein Adventskalender vom Adventskalenderwichteln (was anderes erwarte ich grade nicht) & war schon erstaunt, dass er so früh kommt. Aber als ich es auf machte, war er voll mit Jungskleidung für unseren Zwerg :) Von der Freundin eines Freundes, die wir zwar erst einmal gesehen haben, aber die wirklich sehr sehr nett war. Und die dachte, bevor sie es in den Altkleidersack wirft, können wir schauen, ob wir was davon wollen. Und was soll ich sagen, das Paket kam perfekt :) Am Morgen lag Schnee und wir hatten weder Handschuhe noch Winterjacke. Dachte, wir hätten damit noch ein bisschen Zeit & wollten das jetzt die Tage besorgen... So kommen wir um das nervige Einkaufen rum, tun was für die Umwelt, sparen Geld und unser Zwerg hatte schon sofort warme Finger ;) Ich bin wirklich froh, dass es so liebe Menschen gibt :)

Gestern kam auch der neue KSW-Stoff. Denn ich hatte Glück und habe einen der begehrten Plätze beim 21. KSW, diesmal ausgerichtet von Maika, ergattert. Und was soll ich sagen, der Stoff ist echt hübsch! Aber zeigen werd ich ihn Euch noch nicht, ein bisschen Spannung muss bleiben ;)

Heute Abend ist der Sankt-Martins-Umzug. Darauf freue ich mich schon sehr. Am Dienstag war ich im Kindergarten und habe die Laterne fertig gebastelt, die sich Phil ausgesucht hat. 

Ich hoffe nur, es regnet nicht. Wobei, ein Fisch fühlt sich im Wasser ja eh wohler^^. 

Und der letzte FreuGrund: wir sind inzwischen eigentlich alle wieder gesund. Endlich mal :) Nur der Husten hält sich noch hartnäckig, ist aber sehr viel weniger geworden. Ich bin also optimistisch, dass er auch bald verschwindet. 

Ich wünsch Euch einen schönen Martinstag mit hoffentlich gutem Wetter und ein tolles Wochenende!
Verlinkt bei: FreuTag 
und nach langer langer Zeit mal wieder bei High five for Friday

Freitag, 4. November 2016

Teaser Adventskalenderwichteln

 Heute wird bei Appelkatha geteasert. Ich bin schon sehr gespannt, was für schöne Adventskalender dieses Jahr zu sehen sind!
Von mir gibt es einen zuckersüßen aber garantiert kalorienfreien Kalender. Ich hoffe sehr, dass er meinem Wichtel gefällt, auch wenn ich bei ihr auf dem Blog kein bisschen pastell gefunden habe... Eigentlich sollten es Muffins in klassischen Weihnachtsfarben sein, aber die waren leider nicht aufzutreiben. Deswegen gibt es sie jetzt eben mit Zuckerguß ;)

Verlinkt beim Freutag

Dienstag, 25. Oktober 2016

Luftikus

 Heute zeige ich Euch mein Ergebnis vom letzten Probenähen bei LunaJu. Was bedeutet, dass dieser Post Werbung enthält!
 Luftikus ist ein Kuschelkissen, nicht nur für kleine Kinder.
 Es kann in zwei unterschiedlichen Breiten genäht werden, ich habe mich für die breite Version entschieden.
 Der Korb dient auch gleichzeitig als Tasche, in die man einen kleinen Passagier setzen (oder ein Geschenk drin verstecken) kann. Ich hab meinen aus einer Maschenprobe von diesem Pulli gemacht. Da sich der Rand stark eindrehte, musste ich ihn noch mit einem Stich oben befestigen, normalerweise ist die Tasche ganz offen.
Die Rückseite ist aus kuscheligem Sternenfleece. Eigentlich wollte ich gerne vorne um den Ballon noch eine Paspel nähen und das ganze Kissen mit einem Streifen Stoff dreidimensional machen (so wie bei Leo, der Lokomotive), aber leider kam ich erst am letzten Tag des Probenähens dazu, den Schnitt zu testen und durch meinen kranken Matschkopf war ich auch nicht zu besonderen Denkleistungen fähig ;) Deswegen wurde es eben doch "nur" ein zweidimensionales Kissen. Das nächste dann ;)

Falls Ihr nun auch Lust bekommen habt, ein Ballonkissen zu nähen, bei LunaJu gibt es das schöne Schnittmuster zu kaufen und natürlich noch viele weitere Beispiele zu bewundern :)

Ich wünsch Euch einen schönen Dienstag!
Verlinkt bei: HoT, Dienstagsdinge